Welcome!

Recurring Revenue Authors: Yeshim Deniz, Liz McMillan, Elizabeth White, Zakia Bouachraoui, Pat Romanski

News Feed Item

Rimini Street erklärt die Software-Wartung zum vollen Kaufpreis für beendet

Rimini Street, Inc., der führende Drittanbieter für Wartung und Support für Unternehmenssoftware, unter anderem für die Software der SAP AG (NYSE:SAP) sowie der Oracle Corporation (NASDAQ: ORCL) Siebel, People Soft, JD Edwards, E-Business Suite, Oracle Database und Hyperion Software verkündeten heute, dass die kritische Schwelle auf dem Markt für die jährliche Wartung endgültig erreicht worden ist. Die kürzlich veröffentlichte Recherche von Branchenanalysten zeigt, dass versierte Kunden den vollen Preis für die jährliche Wartung an Oracle oder SAP nicht länger zahlen wollen. Stattdessen verhandeln einige Marktführer und schnelle Nachfolger über vergünstigte Wartungsverträge mit Oracle und SAP bzw. wechseln zu wertorientiertem Softwaresupport von Drittanbietern, um in den Genuss von weiteren Einsparungen, innovativen Funktionen und unkomplizierten Serviceleistungen zu kommen.

Verbreitete Nutzung von Supportleistungen von Drittanbietern wirkt sich störend auf den Wartungsmarkt von Oracle und SAP aus

Der Support von Drittanbietern wird derzeit verbreitet angenommen und verzeichnet eine lange Erfolgsbilanz zufriedener Kunden. Rimini Street erzielte bereits im 11. Quartal in Folge ein Wachstum, über eine halbe Milliarde Dollar umsatzbezogener Auftragsbestände und hat weltweit fast 600 Kunden aus der Regierung und dem Gewerbe (einschließlich 69 der Fortune 500 und 15 der Global 100 Großunternehmen) und deshalb geht das Unternehmen davon aus, dass der Trend zu Supportleistungen von Drittanbietern am Markt seinen Höhepunkt erreicht hat.

Durch die Konsolidierung am Markt für Unternehmenssoftware konnten Oracle und SAP bisher die Wartungsbestimmungen und -preise diktieren, so der jüngste Bericht, der vom unabhängigen Unternehmen für Branchenanalyse, Constellation Research, im Artikel „The Positive Pricing Impact of Third Party Maintenance for Oracle and SAP Customers“ veröffentlicht wurde.1 Demzufolge macht sich nun ein Großteil der für die Studie befragten Kunden das günstige Angebot an Supportleistungen von Drittanbietern zunutze, um mit Oracle und SAP günstige Konditionen für die jährliche Wartung auszuhandeln, wie in den Umfrageergebnissen des Constellation Research berichtet. 2

„Jeder CFO, CIO und Einkäufer muss bei den Wartungsoptionen dieser Drittparteien Sorgfalt ausüben, wenn Vertragsverhandlungen oder Anwendungsstrategien geplant werden. Unternehmen sollten mindestens ein konkurrenzfähiges Angebot eines dritten Wartungsanbieters einholen“, sagt Hauptanalyst und CEO R. (Ray) Wang von Constellation Research. „Versäumt man, diese strategische Option zu untersuchen, kann dies zu einem schlechteren Preis-Leistungs-Verhältnis bei den bestehenden Lieferanten kommen.“

Aufgrund des steigenden Interesses nach Support-Optionen von Drittanbietern macht es Rimini Street für Oracle- und SAP-Kunden so einfach wie nie, ein günstiges Angebot einzuholen. Durch Ausfüllen eines einfach strukturierten Online-Formulars auf www.riministrett.com/proposal bzw. durch einen Anruf beim Unternehmen erhalten Oracle- und SAP-Kunden in maximal zwei Geschäftstagen ein günstiges Angebot. Auch wenn der Kunde die preisgekrönte Supportleistung von Rimini Street schätzt, sich aber zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht für diese entscheiden möchte, so kann der Kunde das Angebot von Rimini Street dennoch dazu verwenden, die besten Preise und Servicebedingungen von Oracle und SAP zu erhalten. Wie auch immer, der Kunde ist der Gewinner.

Wang fügte hinzu: „Aufgrund der Umfrageergebnisse und der Praxiserfahrung von Constellation Research, Kunden bei Vertragsverhandlungen für Lieferanten-Support zu unterstützen, sind wir der Meinung, dass Wartungen durch Dritte eine entscheidende Rolle spielen bezüglich Preisanpassungen und -optionen bei den allumfassenden Anwendungs- und Vertragsverhandlungsstrategien.“

Oracle und SAP senken die Wartungsgebühren

Die Studie von Constellation Research ergab außerdem, dass Kunden von Oracle und SAP Preisnachlässe auf Wartungsgebühren erhalten.3. Dies ergaben die Umfrageergebnisse von fast 200 Lizenznehmern. Die Studie ergab, dass Kunden, die ein wettbewerbsfähiges Angebot bei den Vertragsverhandlungen für die Jahreswartung mit Oracle oder SAP strategisch einsetzen, sich durchschnittlich einen Rabatt von 13,7 Prozent sichern.4

Darüber hinaus legte Cowen & Company, eine respektierte Investmentbank und Forschungs- und Beratungsfirma, einen ähnlichen Bericht vor, dass sie bei ihren Untersuchungen von SAP ähnliche Preisnachlässe vorgefunden hätten: „Wir haben uns kürzlich die Zeit genommen, mit einer Handvoll der größten SAP-Kunden zu sprechen, die ungefähr 50 Prozent auf ihre Wartungsverlängerungen erzielen konnten.“5

Durch wettbewerbsfähige Angebote können Kunden die besten Konditionen aushandeln

Ein günstiges Angebot für den jährlichen Support-Vertrag kann der Kunde strategisch einsetzen, um bessere Wartungskonditionen mit Oracle und SAP auszuhandeln. Der Bericht von Constellation Research ergab, dass über 60 Prozent der befragten Kunden der Meinung sind, dass ein günstiges Support-Angebot von Drittanbietern die Verhandlungsbasis mit Oracle und SAP verbessert.6 Außerdem berichteten 72 Prozent der Unternehmen, die ein Support-Angebot von Drittanbietern erhalten und verwendet haben, einen Vorteil bei den Vertragsverhandlungen mit Oracle bzw. SAP gehabt zu haben.7

Durch Rimini Street gewinnt der Kunde immer, egal auf welche Weise

Gebühren für den Anbietersupport und Wartungsgebühren steigen weiterhin, trotz der Tatsache, dass die Kosten für die Software-Wartung sinken, je älter die Version ist.8,9 Durch die einfache Art, ein wettbewerbsfähiges Angebot einzuholen, garantiert Rimini Street seinen Kunden eine große Auswahl an Support-Programmen für die unterschiedlichsten Anforderungen. Software-Linzenznehmer von Oracle und SAP können das Support-Angebot von Rimini Street verwenden, um beste Preiskonditionen, Support-Funktionen und Serviceanforderungen von Oracle und SAP auszuhandeln. Das Unternehmen glaubt, dass wenn Kunden die jährliche Wartung mit der von Oracle und SAP vergleichen, sich viele für das preisgekrönte Programm von Rimini Street entscheiden werden, mit dem sie 50 Prozent der Jahresgebühr sparen und unkomplizierte und innovative Support-Funktionen erhalten.

„Rimini Street betrachtet den Wettbewerb als positiv für jede Branche und wir möchten, dass Oracle- und SAP-Kunden eine große Auswahl an Serviceleistungen zur Verfügung steht. Inzwischen kann ein Kunde ein Support-Angebot von Rimini Street auf unserer Website oder telefonisch einholen. Danach kann das Angebot zum Aushandeln der besten Preiskonditionen, Support-Funktionen und Serviceanforderungen von Oracle und SAP verwendet werden“, sagte Seth Ravin, CEO von Rimini Street. „Der Kunde kann das Angebot von Oracle und SAP mit den preisgekrönten Support-Leistungen von Rimini Street vergleichen und sich für das passende Programm entscheiden. Der Kunde ist in jedem Fall ist der Gewinner.“

*Hinweise an Redakteure: Der Bericht von Constellation Research kann vom Internet auf der Website von Rimini Street oder über den Link: www.riministreet.com/leverage heruntergeladen werden.

Über Rimini Street, Inc.

Rimini Street ist der führende Drittanbieter von Support-Dienstleistungen für Unternehmenssoftware. Das Unternehmen definiert den Begriff des Supports für Unternehmen durch ein innovatives, preisgekröntes Programm neu, das Oracle- und SAP-Lizenznehmern über ein Jahrzehnt Kosteneinsparungen für Support-Dienstleistungen von über 90 Prozent ermöglicht, hierzu zählen ebenfalls Einsparungen in Höhe von 50 Prozent bei den jährlichen Support-Gebühren. Der Kunde kann seine aktuellen Software-Versionen mindestens 10 Jahre lang beibehalten, ohne dass Updates oder Migrationen nötig sind. Hunderte globaler Unternehmen im Fortune 500, des Mittelstandes, sowie öffentlich-rechtliche Unternehmen aus fast allen Branchen haben sich für Rimini Street als den unabhängigen Support-Dienstleister ihres Vertrauens entschieden. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.riministreet.com sowie in den USA unter 888-870-9692 beziehungsweise international unter +1 925-484-9211.

Rimini Street und das Rimini Street Logo sind Marken von Rimini Street, Inc. Alle sonstigen Unternehmen- und Produktnamen sind möglicherweise Marken ihrer jeweiligen Eigentümer. Copyright © 2013. Alle Rechte vorbehalten.

1 Ray Wang, „The Positive Pricing Impact of Third Party Maintenance for Oracle and SAP Customers“ Constellation Research, 18. März 2013, Seite 9.

2 Ebd., S. 5.

3 Ebd.

4 Ebd.

5 Chris Kanaracus, „Analyst, SAP dispute over reported support discounts reveal murky picture“, IDG News Services, 2. November 2012.

6 Constellation Research, S. 5.

7 Ebd.

8 Ebd., S. 4.

9 Dennis Howlett, „SAP Standard Support price rise: why now?“ Irregular Enterprise, 5. Februar 2013.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

IoT & Smart Cities Stories
At CloudEXPO Silicon Valley, June 24-26, 2019, Digital Transformation (DX) is a major focus with expanded DevOpsSUMMIT and FinTechEXPO programs within the DXWorldEXPO agenda. Successful transformation requires a laser focus on being data-driven and on using all the tools available that enable transformation if they plan to survive over the long term. A total of 88% of Fortune 500 companies from a generation ago are now out of business. Only 12% still survive. Similar percentages are found throug...
When Enterprises started adopting Hadoop-based Big Data environments over the last ten years, they were mainly on-premise deployments. Organizations would spin up and manage large Hadoop clusters, where they would funnel exabytes or petabytes of unstructured data.However, over the last few years the economics of maintaining this enormous infrastructure compared with the elastic scalability of viable cloud options has changed this equation. The growth of cloud storage, cloud-managed big data e...
Your applications have evolved, your computing needs are changing, and your servers have become more and more dense. But your data center hasn't changed so you can't get the benefits of cheaper, better, smaller, faster... until now. Colovore is Silicon Valley's premier provider of high-density colocation solutions that are a perfect fit for companies operating modern, high-performance hardware. No other Bay Area colo provider can match our density, operating efficiency, and ease of scalability.
At CloudEXPO Silicon Valley, June 24-26, 2019, Digital Transformation (DX) is a major focus with expanded DevOpsSUMMIT and FinTechEXPO programs within the DXWorldEXPO agenda. Successful transformation requires a laser focus on being data-driven and on using all the tools available that enable transformation if they plan to survive over the long term. A total of 88% of Fortune 500 companies from a generation ago are now out of business. Only 12% still survive. Similar percentages are found throug...
As you know, enterprise IT conversation over the past year have often centered upon the open-source Kubernetes container orchestration system. In fact, Kubernetes has emerged as the key technology -- and even primary platform -- of cloud migrations for a wide variety of organizations. Kubernetes is critical to forward-looking enterprises that continue to push their IT infrastructures toward maximum functionality, scalability, and flexibility. As they do so, IT professionals are also embr...
ScaleMP is the leader in virtualization for in-memory high-end computing, providing higher performance and lower total cost of ownership as compared with traditional shared-memory systems. The company's innovative Versatile SMP (vSMP) architecture aggregates multiple x86 systems into a single virtual x86 system, delivering an industry-standard, high-end shared-memory computer. Using software to replace custom hardware and components, ScaleMP offers a new, revolutionary computing paradigm. vSMP F...
At CloudEXPO Silicon Valley, June 24-26, 2019, Digital Transformation (DX) is a major focus with expanded DevOpsSUMMIT and FinTechEXPO programs within the DXWorldEXPO agenda. Successful transformation requires a laser focus on being data-driven and on using all the tools available that enable transformation if they plan to survive over the long term. A total of 88% of Fortune 500 companies from a generation ago are now out of business. Only 12% still survive. Similar percentages are found throug...
At CloudEXPO Silicon Valley, June 24-26, 2019, Digital Transformation (DX) is a major focus with expanded DevOpsSUMMIT and FinTechEXPO programs within the DXWorldEXPO agenda. Successful transformation requires a laser focus on being data-driven and on using all the tools available that enable transformation if they plan to survive over the long term. A total of 88% of Fortune 500 companies from a generation ago are now out of business. Only 12% still survive. Similar percentages are found throug...
As you know, enterprise IT conversation over the past year have often centered upon the open-source Kubernetes container orchestration system. In fact, Kubernetes has emerged as the key technology -- and even primary platform -- of cloud migrations for a wide variety of organizations. Kubernetes is critical to forward-looking enterprises that continue to push their IT infrastructures toward maximum functionality, scalability, and flexibility. As they do so, IT professionals are also embr...
CloudEXPO has been the M&A capital for Cloud companies for more than a decade with memorable acquisition news stories which came out of CloudEXPO expo floor. DevOpsSUMMIT New York faculty member Greg Bledsoe shared his views on IBM's Red Hat acquisition live from NASDAQ floor. Acquisition news was announced during CloudEXPO New York which took place November 12-13, 2019 in New York City.